TP-Link TL-WR1043ND flashen

Nachdem man die passende Firmware für den TP-Link TL-WR1042ND runtergeladen hat (vgl. Firmware runterladen) läßt sie sich auf den Router aufspielen. Dazu einen der LAN-Ports des Routers mit dem Rechner verbinden (Mein Modell hat einen WAN-Port in blau und vier LAN-Ports in gelb, wer eine Photo davon hat, möge es hier einfügen). Anschließend einen Browser öffnen und 192.168.1.1 aufrufen. Jetzt sollte das TP-Link-Interface erscheinen; wenn nicht einfach mal im mitgelieferten Handbuch nachschlagen oder die entsprechende PDF-Datei von der TP-Link-Webiste runterladen. Dort steht drin, wie man ins Interface gelangt und das sollte so aussehen:

Links im Interface gibt es ein Menu mit zahlreichen Einträgen. Ganz zuletzt steht der benötige Link “System Tools”. Klickt man diesen an, klappt ein Untermenu aus, wieder mit einigen Unterpunkten. Der entscheidende ist diesmal “Firmware Upgrade”:

Folgt man schließlich dem letzten Link “Firmware Upgrade” gelangt man zu einem Formular mit dessen Hilfe sich die Piratenfreifunkfirmware hochladen und flashen läßt. Das Frame im Routerinterface ist unter Umständen zu klein und man muß nach rechts scrollen um schließlich den Formularbutton zum Auswählen des Firmwareimages zu finden. So sieht es aus:

Hier wählt man das Piratenfirmwareimage aus und schickt das Formular mittels “upgrade” ab. Es erscheint die Bitte, auf ein Reboot des Routers zu warten und nach ein paar Sekunden erscheint das Freifunkinterface im Piratenlook – dann hatt alles funktioniert :)

Als nächstes gilt es den Freifunkassistenten anzuwerfen; hier die passende Anleitung: Der Freifunkassistent

Filed under: —